Blog

Häufigste Ursache für Impotenz - Diabetes

Je länger man(n) schon mit der Krankheit Diabetes lebt, desto mehr kann das Nachlassen der sexuellen Potenz zum Thema werden. Laut Statistik wird fast jeder zweite Diabetiker im höheren Alter mit diesem Problem konfrontiert.

Dauerhaft zu hohe Blutzuckerwerte schädigen die Blutgefäße. Dabei gilt die erektile Dysfunktion als früher Risikomarker für Gefäßschädigungen. Doch nach wie vor ist Impotenz ein Tabuthema. Dabei ist es allerhöchste Zeit, mit dem behandelnden Arzt oder Diabetologen darüber zu sprechen...

Weiterlesen

Herbstzeit ist Suppenzeit! Ran an die Löffel...

Wer kennt nicht das wohlige Gefühl, das eine heiße Suppe oder ein deftiger Eintopf vermitteln kann? Der Herbst ist eben leider nicht immer nur golden, sondern manchmal auch ganz schön grau, windig und nass-kalt. Wenn man dann von draußen herein kommt, tut eine Suppe gut, wärmt Körper und Seele.

Die Vielfalt an Rezepten ist unendlich, und mit frischen Zutaten stärken sie besonders in der kalten Jahreszeit das Immunsystem.

Weiterlesen

Demenz – Das Schreckgespenst des Alters

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Diabetes früher und häufiger an einer Demenz erkranken als Gleichaltrige ohne die Stoffwechselkrankheit. Ganz salopp gesagt: hohe Blutzuckerwerte schaden den „grauen Zellen“.

Wenn Diabetiker an Demenz erkranken, bedeutet das für Betroffene und Angehörige eine enorme Belastung, fordert doch der Diabetes genaue Kontrolle, jede Menge Disziplin und Eigenverantwortlichkeit. Doch was, wenn Betroffene, die sich jahrelang und regelmäßig um ihren Diabetes gekümmert haben, einfach „vergessen“, dass sie Diabetes haben?

Weiterlesen

Alleskönner Avocado - Nur zaubern kann sie nicht...

Für schöne Haut, als Vitaminbombe, hilft sogar beim Abnehmen: Avocados sind der Inbegriff des Superfoods.

Obwohl die Azteken sie schon vor mehr als 10.000 Jahren schätzten, war die Frucht in Deutschland lange ein echter Luxusartikel. Erst seit ein paar Jahren gehören die birnenförmigen Butterfrüchte zum Standardsortiment vieler Supermärkte und zur gesunden Ernährung nicht nur von Vegetariern und Veganern. Denn egal ob als Dip, im Salat oder in der Pasta: mit der Superfrucht kann man viele verschiedene leckere Gerichte zaubern …

Weiterlesen

Diabetes und Niere - Diabetische Nephropathie

Nierenschäden gelten als eine der häufigsten Folgeerkrankungen des Diabetes. Das gilt für Typ-1 Diabetiker genauso wie für Diabetes Typ-2. Etwa 20 – 40 Prozent aller Diabetiker werden im Laufe ihrer Krankheit damit konfrontiert.

Denn liegt der Gehalt des Blutzuckers über lange Zeit zu hoch, können die feinen Blutgefäße in diesem Organ regelrecht „verstopfen“, Gift- und Abfallstoffe können nicht mehr gefiltert werden. Im schlimmsten Fall bedeutet das für Betroffene eine regelmäßige Dialysetherapie. Hier erfahren Sie alles Wissenswertes, auch, wie Sie vorbeugen können ...

Weiterlesen

Diabetes und Alkohol - Rausch und Realität

Bevor das Jahr zu Ende geht, stehen noch einige Festlichkeiten und Feiern an. Im Herbst laden Weinfeste und Oktoberfest zum Verkosten und Feiern ein und auch in der Weihnachtszeit gehört bei vielen das eine oder andere Gläschen Alkohol dazu.

Natürlich können auch Menschen mit Diabetes Alkohol trinken, sie müssen nur ein bisschen mehr beachten und sich über die möglichen Folgen und Gefahren, die im Zusammenhang mit Alkoholkonsum verbunden sind, gründlich informieren. Dies trifft vor allem für Patienten mit einer Insulintherapie zu, aber auch für Patienten, die mit einer bestimmten Form der oralen Antidiabetika, den Sulfonylharnstoffen, behandelt werden.

Weiterlesen

Bluthochdruck und Diabetes - „Hilfe - ich stehe unter Druck…“

… und damit nicht alleine da. In Deutschland ist jeder 5. Erwachsene ab dem 40. Lebensjahr von einem erhöhten Blutdruck betroffen. Bei Menschen mit Diabetes beläuft sich die Zahl der Betroffenen sogar auf 80%. Problematisch dabei ist, dass diese Erkrankung am Anfang keinerlei Schmerzen oder Beschwerden verursacht und ohne regelmäßigen Blutdruckmessungen lange unbemerkt bleiben kann.

Dabei stellen gerade Bluthochdruck und Diabetes ein besonders bedrohliches Duo dar, denn beide Erkrankungen verändern dauerhaft die Wand der arteriellen Blutgefäße, was sich leider auch in höheren Zahlen an Herzinfarkten oder Schlaganfällen widerspiegelt. 

Weiterlesen

Das Superfood der Azteken

Chia Samen, auch als Superfood oder veganes Wundermittel bekannt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit in Deutschland.
Chia ist keineswegs eine neue Erfindung oder gar ein künstlich hergestelltes Nahrungsergänzungsmittel. Nein, es handelt sich um ein uraltes und bewährtes Naturprodukt. Schon zu Zeiten der Mayas, Azteken und Inkas diente Chia als Grundnahrungs- und Heilmittel.

Das Wort Chia stammt aus der Sprache der Maya und heißt wortwörtlich übersetzt „Stärke/Kraft“. Und tatsächlich, die kleinen Samen sind voll mit Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffen und Eiweiß und können so gut wie jeder Speise hinzugegeben werden.

Weiterlesen

Warum führt falsche Zahnpflege zur Achterbahn der Zuckerwerte?

Das Risiko einer Schädigung von Zähnen und Zahnfleisch ist bei Diabetikern besonders hoch. Durch die längerfristig erhöhten Blutzuckerwerte ist sowohl die Fließeigenschaft des Blutes im Zahnfleisch vermindert, die zu einer Sauerstoff- und Nährstoffunterversorgung führt, als auch die Produktion des Speichels gestört, der durch seine enthaltenen Mineralstoffe im Normalfall auf natürliche Weise dafür sorgt, dass sich der Zahnschmelz nach einem Säureangriff wieder härtet. Dies schwächt die Abwehrmechanismen gegen bakterielle Angriffe und Keime können sich schneller vermehren, was zu parodontalen Erkrankungen führt.

Weiterlesen

Kräuter - vergessene kleine Alleskönner

Immer wieder hört und liest man: „der Verzehr von Kochsalz in Deutschland ist zu hoch, verwenden Sie lieber frische Kräuter und Gewürze“. Und tatsächlich, die Verzehrmengen liegen deutlich über der empfohlenen Menge. Dabei benötigen die meisten Speisen nur eine geringe Menge Salz um schmackhaft zu sein.

Durch die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten erfreuen sich Kräuter großer Beliebtheit. In Speisen verarbeitet sind sie optisch und geschmacklich ein absolutes Highlight und liefern viele Nährstoffe. Ganz nebenbei helfen sie dabei Ihren Salzkonsum auf ein gesundes Maß zu reduzieren. Ohne Verzicht!

Weiterlesen

Copyright © 2016 Magento. All rights reserved.