Zuckerersatz & Zuckeralternativen

Zuckerersatz: Kennen Sie die Zucker-Alternativen?

Menschen mit Diabetes müssen einen Ernährungsplan mit möglichst wenig Zucker einhalten, was nicht immer einfach ist. Zum Glück kann Zucker durch verschiedene Zucker-Alternativen ersetzt werden, um Gebäck, Marmeladen, Smoothies und viele andere Lebensmittel zu süßen. So dürfen kleine und große Naschkatzen weiterhin ihr Marmeladenbrot am Morgen oder die leckeren Schoko-Muffins am Sonntag Nachmittag genießen.

weiterlesen

Ansicht als Raster Liste

14 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Xucker light Tafelsüße
    Xucker light Tafelsüße
    Rating:
    100%
    9,95 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 1,00 €
    1-2 Tage
  2. Puder-Xucker
    Puder-Xucker
    7,50 € Normalpreis 8,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 1,07 €
    1-2 Tage
  3. Xucker Gelier-Xucker 3:1
    Xucker Gelier-Xucker 3:1
    12,95 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 1,30 €
    1-2 Tage
  4. Stevia Kristalline Streusüße
    Stevia Kristalline Streusüße
    Rating:
    100%
    4,49 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 1,50 €
    1-2 Tage
  5. Stevia Süßesticks
    Stevia Süßesticks
    Rating:
    100%
    2,29 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  6. Stevia Süßstofftabletten im Nachfüllpack
    Stevia Süßstofftabletten im Nachfüllpack
    3,99 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  7. Stevia Streusüße
    Stevia Streusüße
    2,49 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 3,32 €
    1-2 Tage
  8. Stevia Süßstofftabletten Spender
    Stevia Süßstofftabletten Spender
    1,69 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  9. Stevia Flüssigtafelsüße
    Stevia Flüssigtafelsüße
    Rating:
    100%
    2,99 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 ml: 2,39 €
    1-2 Tage
  10. Bio Kokosblütenzucker
    Bio Kokosblütenzucker
    Rating:
    80%
    4,99 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 1,81 €
    1-2 Tage
  11. Bio Kokosblütensirup
    Bio Kokosblütensirup
    Rating:
    100%
    4,99 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 2,00 €
    1-2 Tage
  12. Stevia Granulat 1:10
    Stevia Granulat 1:10
    05877245
    7,95 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 5,30 €
    3-5 Tage
  13. Sucralose Streusüße
    Sucralose Streusüße
    2,49 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    Grundpreis pro 100 g: 3,32 €
    1-2 Tage
  14. Sucralose Süßstofftabletten
    Sucralose Süßstofftabletten
    2,49 €
    inkl. 7 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
Ansicht als Raster Liste

14 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Welche Alternative zu Zucker können Diabetiker bedenkenlos verwenden?

Ein zuckerfreies Leben hat seine Vorteile: Weniger Karies, weniger Dickmacher und für Menschen mit Diabetes gehören die Alternativen zu einer gesunden Lebensweise dazu, da sie den Blutzucker nicht oder in geringerem Umfang steigen lassen.

Wir haben für Sie eine Übersicht über die gängigen Alternativen von Zucker zusammengestellt, die für Menschen mit Diabetes geeignet sind:

Form Süßkraft im Vergleich zu Zucker Auswirkung auf den Insulinspiegel
Stevia Granulat, Kristalle 10-fach stärker keine
Stevia Kristalle gleich keine
Eurythrit Xucker Kristalle 30 % geringer keine
Eurythrit Puder-Xucker Pulver 30 % geringer keine
Tagatesse Kristalle 2-fach stärker keine
Kokosblütenzucker Kristalle gleich Blutzucker steigt langsamer als bei gewöhnlichem Haushaltszucker an.
Kokosblütensirup Sirup Etwas geringer Blutzucker steigt langsamer als bei gewöhnlichem Haushaltszucker an.
Xylitol Birkenzucker Granulat, Kristalle gleich

Sehr gering

Unser Tipp: Xylitol wird auch in Trinkschokolade der Marke Xucker eingesetzt und schmeckt genauso gut wie herkömmliche Heiße Schokolade.

Was ist der Unterschied zwischen Naturzucker, Süßstoff und Zuckeralkohol?

Die Alternativen zu Zucker lassen sich unterteilen in Naturzucker und Natursirups, Süßstoffe und Zuckeralkohole. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Eigenschaften dieser Zucker- und Zuckerersatz-Stoffe.

Eigenschaften von Naturzucker und Zuckersirup

  • Gewinnung aus Pflanzen
  • Nicht raffiniert
  • Enthalten Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Meist karamelliger Geschmack

Eigenschaften von Süßstoff

  • Natürliche oder synthetische Verbindungen
  • 10- bis 3.000-fache Süßkraft verglichen mit herkömmlichem Zucker
  • Sehr wenige Kalorien

Eigenschaften von Zuckeralkohol

  • Gewinnung in der Regel aus natürlichen Rohstoffen
  • 70-100% Süßkraft verglichen mit herkömmlichem Zucker
  • Wenige Kalorien
  • Überwiegende Verstoffwechslung ohne Insulin-Beteiligung
  • Langsamer ansteigender Blutzucker
  • Blähende & abführende Wirkung bei Verzehr in großen Mengen 

Welcher Zuckerersatz ist geschmacklich dem Zucker am nächsten?

Vor allem Menschen, die gerade erst beginnen, ihre Ernährung umzustellen, stehen häufig vor der Frage: Welcher Zuckerersatz schmeckt genauso wie Zucker? Süße ist nämlich nicht gleich Süße, sondern jeder Stoff bringt seinen eigenen Geschmack mit sich. Nur Xucker schmeckt genauso wie Zucker, weshalb er als absoluter Geheimtipp zum Thema Süße gilt.

Besonders intensiv hingegen schmeckt Stevia. Auch der Kokosblütenzucker hat seine eigene Note: Er verführt durch seine Karamell-Note. Seien Sie aufgeschlossen gegenüber den verschiedenen Zucker-Alternativen. Vielleicht finden Sie ein Produkt, dass Ihnen viel besser schmeckt als gewöhnlicher Haushaltszucker? Probieren Sie es aus und finden Sie ihren eigenen Geschmacksliebling!

Ist Zuckerersatz gesünder als Zucker?

Tatsächlich ist die Auswirkung der verschiedenen Zucker-Ersatzstoffe auf den Körper noch nicht völlig geklärt. Es empfiehlt sich daher, nicht bei jeder Gelegenheit dem Drang nach Süße nachzugeben. Ihre Zunge liebt auch andere Geschmacksrichtungen. Häufig werden diese jedoch von Süße überlagert und andere schmackhafte Nuancen gehen verloren.

Eine Ernährung ohne Zucker und Zuckerersatzstoffe wird ihrem Körper am besten bekommen. Tun Sie sich etwas Gutes, indem Sie auf einen ungesüßten Speiseplan umstellen. Trotzdem dürfen Sie sich von Zeit zu Zeit ganz bewusst Zuckeralternativen gönnen und die Süße genießen. Ganz nach dem Motto: Ein Stück Kuchen in Ehren, kann niemand verwehren.

Machen Zuckerersatz-Produkte dick?

Was ist dran an dem Gerücht, dass die Süßungsmittel wahre Dickmacher sind? Man hört es immer wieder: Zucker-Alternativen würden im Körper zu einem großen Hungergefühl führen, sodass die Menschen über den Tag verteilt viel größere Mengen essen und immer mehr zunehmen.

Wir dürfen aufatmen: Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Alternativen von Zucker punkten mit einem niedrigen glykämischen Index und haben keinen Einfluss auf Ihr Hungergefühl und Ihren Appetit. Sie können sich also zuckerfrei ernähren und gleichzeitig Kalorien sparen.

Tipps und Tricks: So verwenden Sie Zucker-Ersatzprodukte

Es lohnt sich für Sie, die einzelnen Ersatzprodukte für Zucker genau unter die Lupe zu nehmen und das Produkt zu finden, dass am besten zu Ihnen und Ihrem Geschmack passt. Jeder Körper reagiert anders. Probieren Sie daher mit geringen Mengen aus, welche der Produkte Ihrem Körper gut bekommen, und steigern Sie die Mengen mit Bedacht. So vermeiden Sie unangenehme Verdauungsbeschwerden.

Behalten Sie bei Zucker-Ersatzprodukte mit einem niedrigen glykämischen Index Ihren Blutzuckerspiegel im Blick.

Stevia: ideal zum Backen ohne Zucker

Wer seine Desserts süßen möchte, greift gern zu Stevia zurück. Auch Obstsalate, Dressings, Getränke und Soßen erhalten durch das Granulat oder die Stevia-Kristalle eine angenehme Süße. Auch bei hohen Temperaturen zersetzt sich der Stoff nicht.

Eurythrit Xucker und Puder-Xucker: perfekt zum Süßen von Getränken

Eurythrit wird gern eingesetzt, um heiße und kalte Getränke zu süßen. Mischen Sie Eurythrit im Verhältnis 1:1 mit Xylit – So eignet es sich auch hervorragend zum Backen. Der Gewichtsanteil von Eurythrit im Teig sollte allerdings nicht mehr als ¼ der Gesamtmasse ausmachen. Für Zuckerguss eignet sich der Puder-Xucker am besten.

Achtung: Für die Marmeladen-Herstellung sind Eurythrit-Xucker und Puder-Xucker nicht geeignet, da sie dabei auskristallisieren.

Xylit-Xucker Trinkschokolade: zur Herstellung von Getränken

Wenn Sie heiße oder kalte Getränke mit Schokogeschmack anrühren möchten, verwenden Sie zwei gehäufte Esslöffel des Pulvers und rühren diese in warmer Milch an. Im Anschluss gießen Sie kalte oder heiße Milch auf. Sie können das Pulver auch Ihrem Kaffee hinzugeben für eine köstliche Schoko-Note.

Tafelsüße Tagatesse: für nahezu jedes Rezept geeignet

Ob in Getränken oder in Speisen – die Tafelsüße Tagatesse können Sie in nahezu jedem Rezept anstelle von herkömmlichem Zucker verwenden. Das Verhältnis ist dabei 2 zu 1, denn Tafelsüße Tagatesse verfügt über die doppelte Süßkraft von Zucker. Beachten Sie, dass die Masse Ihres Kuchenteiges beispielsweise insgesamt ein geringeres Volumen haben wird.

Beim Backen sollten 160°C Backtemperatur nicht überschritten werden.

Kokosblütenzucker: Verwendung 1:1 wie brauner Rohrzucker

Den Kokosblütenzucker können Sie beim Backen genauso wie braunen Rohrzucker verwenden. Die meisten Menschen lieben vor allem die Karamellnote der Kokosblüten, die jedem Gebäck einen besonderen Geschmack verleiht. Darüber hinaus können Sie die Kokosblüten auch für heiße und kalte Getränke sowie Desserts verwenden.

Als Sirup eignet sich der Kokosblütenzucker auch für das Süßen asiatischer Gerichte sowie Cocktails, Smoothies, Obstsalate, Müsli, Naturjoghurts und Heißgetränke.

Xylitol Birkenzucker: hergestellt aus Buchen- und Birkenrinde sowie Maiskolben

Verwenden Sie Xylitol wie herkömmlichen Zucker in heißen und kalten Getränken, Likören, Desserts, Soßen oder für Gebäck aller Art. Für Hefeteige sollten Sie allerdings einen Teelöffel Zucker hinzugeben, da der Teig sonst nicht „aufgehen“ wird.

Nicht geeignet ist der Xylitol Birkenzucker für Zuckerguss und Cocktails.

Gelier-Xylitol Birkenzucker: zum Kochen von Marmelade

Der Gelier-Xylitol Birkenzucker ersetzt Gelier-Zucker, wenn Sie Marmelade kochen wollen. Wenn Sie 3:1 Gelier-Xylitol Birkenzucker einsetzen, geben Sie zu drei Teilen Früchten einen Teil Gelier-Xylitol hinzu und erhalten schmackhafte Marmeladen.

Tipp: Sterilisieren Sie die Marmeladengläser vor dem Einkochen, in dem Sie sie 10 Minuten lang in den Backofen bei 120°C stellen. Den Deckel sterilisieren Sie in kochendem Wasser. Füllen Sie die heiße Marmelade in die Gläser und verschließen diese direkt.

Copyright © 2019 Magento. All rights reserved.