Diabetikersocken

Bei unzureichend durchbluteten Füßen bei Diabetikern spricht man auch vom diabetischen Fußsyndrom. Außerdem ist die Sensibilität der Nervenfasern im Fußbereich vermindert. Beide Symptome können u.a. durch einen über Jahre immer wieder zu hohen Blutzucker verursacht sein. Weiterlesen

Ansicht als Raster Liste

5 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Diabetikersocken
    Diabetikersocken
    ab 4,95 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  2. Diabetikersocken extrafein
    Diabetikersocken extrafein
    Bewertung:
    70%
    5,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  3. Spezialsocken mit Silberfaden
    Spezialsocken mit Silberfaden
    Bewertung:
    90%
    8,95 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  4. Diabetikersocken extrafein, extra weit
    Diabetikersocken extrafein, extra weit
    Bewertung:
    80%
    7,50 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  5. Diabetiker Rippsocken extra weit
    Diabetiker Rippsocken extra weit
    ab 6,50 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
Ansicht als Raster Liste

5 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Warum sollte ich beim Sockenkauf als Diabetiker achtsam sein?

Liegt eine Nervenschädigung vor bildet sich weniger oder gar kein Fußschweiß mehr. Ohne Fußschweiß kann die Haut trocken, rissig und spröde werden. Dadurch können sich Erreger wie Bakterien und Pilze ausbreiten. Entzündungen am Fuß können die Folge sein. Ungeeignete Schuhe und Strümpfe, aber auch Fehler bei der Fußpflege können zusätzlich zu Verletzungen führen. Seien Sie daher bei Auswahl der richtigen Diabetiker Socke wählerisch.

Was sind die häufigsten Fehler bei der Auswahl von Diabetikersocken?

Achten Sie darauf, dass die Socken und Strümpfe nicht zu groß sind, da die Socken ansonsten Falten bilden oder verrutschen können. Zu enge Gummizüge am Sockenrand behindern die Durchblutung und Socken-Nähte können Druckstellen verursachen.

Wie helfen mir Diabetes Socken meine Füße zu schützen?

Neben der richtigen Diabetes Fußpflege und Schuhwahl ist der Kauf speziell für Diabetiker zugeschnittener Socken (z.B. von der Firma Ihle) ein wichtiger Schritt, Ihre Füße gesund zu erhalten. Wie spezielle Schuhe schützen Diabetes Socken Ihre Füße wirkungsvoll und beugen Komplikationen vor. Ziehen Sie  daher unbedingt jeden Tag frische Socken an und achten Sie auf einen guten Sitz der Socken.

Was ist an Diabetikersocken besonders?

Das richtige Material (wärme- und feuchtigkeitsregulierend), eine spezielle Fertigung (breiter, nicht einschnürender Bund und flache, nicht erhabene Nahtverbindungen) sowie Dämpfungszonen im Zehen- und Fersenbereich sind als wichtige Merkmale für Diabetiker-Strümpfe zu nennen.

Zusammengefasst gelten folgende Strumpf-Eigenschaften als Vorteilhaft für Diabetiker Füße:

  • Wärme- und feuchtigkeitsregulierende Naturmaterialien wie Wolle, Baumwolle oder Seide
  • Ohne spürbare Innennähte
  • Druckfreier lockerer und breiter Komfortbund, ohne einschnürenden Gummi
  • Handgekettelt (ohne Naht)
  • Dämpfung durch Fußpolsterung im Fersen- und Ballenbereich
  • Besonders weiche und feine Qualität
  • Diabetiker Socken mit Silberfaden erhältlich
  • Teilweise gibt es auch Diabetiker Socken extra weit (bis zu 60 cm Umfang)

Sie finden in unserem Online Shop eine große Auswahl an geeigneten Diabetikersocken.

Wie funktionieren Diabetes Socken mit Silber?

Es gibt auch spezielle Diabetes Socken mit extra eingewebten Silberfäden. Das Silber wirkt dabei antimikrobiell und schützt so vor Bakterien, Pilzen und anderen Keimen. Darüber hinaus verhindert und beseitigt das Silber Fußgeruch und hat einen klimaregulierenden Effekt.

Fuß-Teleskopspielgel als Hilfsmittel zur Fußkontrolle

Wer seine Fußsohlen nicht sehen kann z. B. wegen verminderter Sehkraft oder unzureichender Beweglichkeit, kann beispielsweise einen speziellen Diabetiker-Teleskopspiegel benutzen oder Angehörige um Hilfe bitten.

Was kann ich noch tun, um meine Füße als Diabetiker zu pflegen?

Für eine gesunde Haut sollten Sie auf die richtige Diabetes Hautpflege achten. Behandeln Sie Ihre trockene oder rissige Fußhaut nach dem Waschen am besten mit einer harnstoffhaltigen Fußpflege (als Fußcremes & Schaumcremes). Sparen Sie die Zehenzwischenräume dabei aus. Finden Sie eine Verletzung am Fuß, sollten Sie diese sofort mit farblosen Desinfektionsmittel behandeln und mit atmungsaktiven Pflaster oder Wundverbänden schützen. Ene professionelle Wundversorgung und Entzündungsbehandlung sind das A und O der Vorsorge, gehen Sie daher bei allen Veränderungen an den Füßen sofort zum Arzt.

Copyright © 2019 Magento. All rights reserved.