Blutzuckermessgeräte

Blutzuckermessgeräte sind elektronische Geräte die Ihnen dabei helfen, Ihre Glukosekonzentration im Blut zu bestimmen, den sogenannten Blutzucker. Dafür entnehmen Sie mit Hilfe einer sogenannten Stechhilfe einen Blutstropfen kapillar aus der Fingerbeere und tragen diesen auf einen Teststreifen auf. Das Blutzuckermessgerät misst nun innerhalb von ca. 5-10 Sekunden den Blutzuckerwert. Dieser wird in Deutschland entweder in mmol/l oder mg/dl angegeben.  Weiterlesen

Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-30 von 44

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. easypharm-GL
    easypharm-GL
    Bewertung:
    100%
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  2. Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät
    Accu-Chek Guide Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    72%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  3. Accu-Chek Mobile III Blutzuckermessgerät
    Accu-Chek Mobile III Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    75%
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  4. Accu-Chek Aviva Expert Blutzuckermessgerät
    Accu-Chek Aviva Expert Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    100%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  5. CONTOUR NEXT ONE Blutzuckermessgerät
    CONTOUR NEXT ONE Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    73%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  6. CONTOUR XT Blutzuckermessgerät
    CONTOUR XT Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    80%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  7. CONTOUR NEXT LINK 2.4 Blutzuckermessgerät
    CONTOUR NEXT LINK 2.4 Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    100%
    59,38 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  8. OneTouch Ultra Plus Flex® Blutzuckermessgerät
    OneTouch Ultra Plus Flex® Blutzuckermessgerät
    9,89 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  9. OneTouch Ultra Plus Reflect Blutzuckermessgerät
    OneTouch Ultra Plus Reflect Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  10. OneTouch Select Plus Flex Blutzuckermessgerät
    OneTouch Select Plus Flex Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  11. OneTouch Verio Flex Blutzuckermessgerät
    OneTouch Verio Flex Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    100%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  12. OneTouch Select Plus Blutzuckermessgerät
    OneTouch Select Plus Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  13. OneTouch VerioIQ Blutzuckermessgerät
    OneTouch VerioIQ Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  14. Freestyle Freedom Lite Blutzuckermessgerät
    Freestyle Freedom Lite Blutzuckermessgerät
    29,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  15. GlucoMen areo 2K Blutzuckermessgerät
    GlucoMen areo 2K Blutzuckermessgerät
    29,89 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  16. GlucoMen areo Blutzuckermessgerät
    GlucoMen areo Blutzuckermessgerät
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  17. GlucoCheck GOLD Blutzuckermessgerät
    GlucoCheck GOLD Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  18. GlucoCheck Excellent Blutzuckermessgerät
    GlucoCheck Excellent Blutzuckermessgerät
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  19. GlucoCheck XL Blutzuckermessgerät
    GlucoCheck XL Blutzuckermessgerät
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  20. mylife Unio Blutzuckermessgerät
    mylife Unio Blutzuckermessgerät
    29,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  21. mylife Pura X Blutzuckermessgerät
    mylife Pura X Blutzuckermessgerät
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  22. Beurer GL 44 Blutzuckermessgerät
    Beurer GL 44 Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    100%
    ab 9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  23. Stada Gluco Result To Go Plus Blutzuckermessgerät
    Stada Gluco Result To Go Plus Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    100%
    ab 9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  24. STADA GLUCO RESULT Blutzuckermessgerät
    STADA GLUCO RESULT Blutzuckermessgerät
    Bewertung:
    70%
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  25. Beurer GL 50 Blutzuckermessgerät
    Beurer GL 50 Blutzuckermessgerät
    ab 9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  26. Beurer GL 50 evo Blutzuckermessgerät
    Beurer GL 50 evo Blutzuckermessgerät
    29,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  27. Beurer GL 40 Blutzuckermessgerät
    Beurer GL 40 Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  28. Beurer GL 34 Blutzuckermessgerät
    Beurer GL 34 Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
  29. Omnitest 3 Blutzuckermessgerät
    Omnitest 3 Blutzuckermessgerät
    9,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    3-5 Tage
  30. MyStar Extra Blutzuckermessgerät
    MyStar Extra Blutzuckermessgerät
    19,90 €
    inkl. 19 % MwSt.
    zzgl. Versandkosten
    1-2 Tage
Ansicht als Raster Liste

Artikel 1-30 von 44

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Welches Zuckermessgerät passt zu mir?

Es gibt ein großes Angebot an Diabetes Messgeräten mit unterschiedlicher Ausstattung und Handhabung. Für ältere Diabetiker bieten sich z.B. das Accu Chek Aviva Blutzuckermessgerät oder von Berlin Chemie das GlucoMen Blutzuckermessgerät an, da bei diesen Geräten die Blutzuckerteststreifen groß und handlich sind.

Für jüngere Diabetiker sind Zuckermessgeräte mit integrierter Bluetooth Schnittstelle von großer Bedeutung, da die Daten so schnell und digital ausgelesen und gespeichert werden. Somit entfällt die manuelle/schriftliche Dokumentation des Blutzuckerspiegelverlaufes, zu nennen wäre hier z.B. das Blutzuckermessgerät Contour next One (ehemals Bayer).

Alle Blutzuckermessgeräte entsprechen dem hohen Standard der heutigen Diabetestherapie wie:

  • einfacher Handhabung
  • sehr hohe Messgenauigkeit
  • schnelles und unkompliziertes Messen
  • Datenspeicherung
  • individuelles Auslesen der Daten beim Patienten und/ oder in der jeweiligen diabetologischen Schwerpunktpraxis.
  • DIN EN ISO 15197:2015

Welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Blutzuckermessgeräten?

Es gibt viele verschiedene sog. Zuckertestgeräte mit unterschiedlichen Ausstattungen, je nachdem auf was Sie besonders Wert legen oder auf was Sie nicht verzichten wollen. Es gibt daher folgende Arten von Blutzuckermessgeräten:

  • Mit integrierten Teststreifen (Teststreifen-Trommel) oder mit separaten Teststreifen
  • Mit Erinnerungsfunktion zur Messung
  • Mit internen Speicher für Messwerte
  • Mit Zielwerteinstellung für den Blutzuckerspiegel
  • Mit Hypowarnung
  • Mit Datenübertragung per Infrarot-Schnittstelle, Via Bluetooth, Low Energy Verbindung an eine App, USB-Kabel
  • Mit integrierter Ketonmessung
  • Sprechende Messgeräte (z.B. Wellion CALLA Dialog Blutzuckermessgerät)

Welche Hersteller bieten welche Blutzuckermessgeräte an?

Als besonders beliebt bzw. gebräuchlich gelten die Glukosemessgeräte von Accu-Chek, wie das Accu-Chek Aviva, das Accu-Chek Mobile oder das Accu-Chek Guide. Mit dem Accu-Chek Mobile haben Sie zum Beispiel gleich die Stechhilfe und die Teststreifen im Gerät integriert.

Wir möchten Ihnen in der folgenden Messgeräte-Übersicht die Entscheidung vereinfachen:

Hersteller Name Merkmale
Roche Diagnostics Accu Chek Mobile Im Set enthalten ist die Accu-Chek Fastclix Stechhilfe, diese enthält 6 Nadeln in 1 Kartusche und diese ist direkt am BZ-Gerät angebracht,  außerdem sind 50 Blutzucker-Tests  in 1 Kassette enthalten, das ist sehr praktisch für unterwegs oder auf Arbeit.
Roche Diagnostics Accu Chek Guide Die 50 Teststreifen sind in einer besonderen Teststreifenbox in einer Reihe aufgereiht und lassen sich so leichter entnehmen. Auch hier haben Sie die Accu-Chek Fastclix Stechhilfe. Werte lassen sich mit der Bluetooth-Schnittstelle in die Accu-Chek Connect App, in das Accu-Chek Connect Online-Portal, sowie in die mySugr App übertragen.
Ascensia Diabetes care Contour next Die Teststreifen gibt es auch als 25er Packung, das ist besonders gut, wenn Sie nicht so häufig messen müssen, da die Streifen sonst schnell verfallen sind und es zu falschen Ergebnissen kommen kann. Das Gerät macht auf zu niedrige und zu hohe Werte aufmerksam.
Ascensia Diabetes care Contour next one Das Blutzuckermessgerät hat ein schmales Design, die Werte können aufs Smartphone mittels Contour Diabetes App übertragen werden.
Ascensia Diabetes care Contour next link 2.4 Das Glukosemess-Geräte kommuniziert per Funk mit minimed 640G Insulinpumpe von Medtronic.
Lifescan One Touch select plus flex Hat ein großes Display mit großen Zahlen. Übertragung der Daten an die OneTouch  Reveal Mobile App möglich.
Lifescan One Touch ultra  plus flex Hat ein großes Display mit großen Zahlen. Übertragung der Daten an die OneTouch Reveal Mobile App möglich.
Lifescan One Touch verio Das Messgerät gibt Ihnen Feedback zu den Blutzuckerwerten (Fortschrittsmeldungen) und hat ein großes hochauflösendes Display.
Lifescan One Touch verio IQ Zeigt Durchschnittswerten für 7, 14, 30 und 90 Tage an und hat eine umweltfreundliche, wiederaufladbare Batterie (Akku), einen beleuchteten Teststreifeneinschub, Farbdisplay mit hoher Auflösung und Hintergrundbeleuchtung.
Abott Freestyle Freedom lite Das Display zeichnet sich durch extra große Ziffern aus und ermöglicht so ein leichtes Ablesen der Werte und besitzt zusätzlich einen beleuchteten Teststreifeneinschub.
Beurer Beurer GL 50 Die breite Teststreifen sind in 2 x 25 er Packung erhältlich, 3-in1 Kompaktblutzuckermessgerät, Plug in USB/Onboard Software,  berechnet den durchschnittlichen Blutzucker-Wert für: 7, 14, 30 oder 90 Tage.
Beurer Beurer GL 50 evo Ist ebenfalls ein 3-in1 Kompaktblutzuckermessgerät mitPlug in USB/Onboard Software, bluetoothfähig und berechnet den durchschnittlichen Blutzucker-Wert für: 7, 14, 30 oder 90 Tage. 
Beurer Beurer GL 40 Verwendung von breiten Blutzuckerteststreifen.
Beurer Beurer GL 34 Das Messgerät verfügt über eine Sprachausgabe für sehbehinderte Menschen.
Beurer easypharm-GL Breite Teststreifen, Durchschnittswertberechnung, Datenübertragung an Diabass.
aktivmed Gluco Check Gold Hat einen höheren Hämatokritbereich und ist dadurch besonders für Schwangere geeignet zusätzlich bringt es eine Bluetooth und USB Schnittstelle mit

Wie messe ich meinen Blutzucker richtig?

Ihren Blutzucker selbständig zu kontrollieren, können Sie leicht erlernen. In der Anfangsphase sollten Sie häufiger messen, um den Verlauf des Blutzuckerspiegels über den Tag besser einsehen zu können. Wenn Sie Ihren Blutzuckers regelmäßige kontrollieren wirkt sich dies zudem positiv auf Ihre Motivation und Selbständigkeit im Diabetesalltag aus und gibt Ihnen mehr Sicherheit. Die Blutzucker Selbstkontrolle bietet die Möglichkeit, den Erfolg von Therapiemaßnahmen richtig zu beurteilen, Stoffwechselentgleisungen rechtzeitig zu erkennen und die Auswirkungen verschiedener Einflussfaktoren (Ernährung, Bewegung, Stress, Erkrankungen) richtig einzuschätzen.

Damit trägt sie ganz entscheidend zur Motivation und Eigenverantwortung im Diabetesalltag bei und gibt Ihnen Sicherheit. Wie häufig der Blutzucker gemessen werden soll, ist von der jeweiligen Behandlung und der individuellen Krankheitssituation sowie den Lebensumständen abhängig.

Um den Blutzucker zu messen entnehmen Sie mit Hilfe schmerzreduzierender Stechhilfen & Lanzetten einen kleinen Blutstropfen seitlich aus der Fingerbeere oder aus dem Ohrläppchen. Vermeiden Sie es in die Mitte der Fingerbeere zu stechen, da dies schmerzhafter sein kann. Moderne Glukosemessgeräte saugen den Blutstropfen über einen Teststreifen an und zeigen innerhalb weniger Sekunden den Blutzuckerwert auf der Anzeige des Blutzuckermessgerätes an.

Wie kann ich Fehler bei der Zuckermessung vermeiden?

  • die Hände vor jeder Blutzuckermessung waschen und abtrocknen
  • Mögliches Desinfektionsmittel sorgfältig verdunsten lassen
  • Fehlmessungen entstehen auch durch Schweiß, Handcremes, Seife, Zuckerreste an den Fingern
  • falsche Codenummer der Messstreifen für das Messgerät
  • verfallene oder feucht gewordene Teststreifen
  • zu hohe oder zu niedrige Umgebungstemperaturen

Damit Sie einen ausreichend großen Blutstropfen zu Messung gewinnen, können Sie den Finger vor dem Anstich massieren. Sie sollte das Testfeld des Teststreifens ohne Pause vollständig füllen um Messabweichungen zu vermeiden. Die jeweiligen Teststreifen funktionieren ausschließlich mit den dazugehörigen Messgeräten.

Störfaktoren bei der Blutzuckermessung durch die Einnahme von Medikamenten

Die Blutglukosebestimmung mit einem Blutzuckermessgerät kann durch die Einnahme von Medikamenten beeinflusst werden. Dabei sind die normalen therapeutischen Insulinabgaben in der Regel unproblematisch, bei Kombination von mehreren Mitteln oder Überdosierung können aber durchaus verfälschte Blutzuckermesswerte auftreten. Bei Messwertabweichungen ist daher der Rat des behandelnden Arztes einzuholen.

Wie bewahre ich mein Blutzuckermessgerät am besten auf?

Genauso wie Blutzuckerteststreifen, sind auch die Messgeräte temperaturempfindlich. Damit Ihr Glukosemessgerät einwandfrei misst, sollten bei der Lagerung und Verwendung die Außentemperaturen nicht unter 10 °C bzw. über 35 °C liegen. Darüber ist bei vielen Messgeräten eine Zubehör-Taschen, für Ihr Messgerät und das Zubehör bereits dabei.

Jedes Blutzuckermessgerät ist selbstverständlich mit einer Bedienungsanleitung ausgestattet, unsere Kundenberater in unseren Diabetesfachgeschäften bzw. die Diabetesberater/innen der Schwerpunktpraxen stehen Ihnen natürlich jeder Zeit mit Rat und Tat zur Zeit.

Was ist ein optimaler Blutzuckerwert beim Diabetiker?

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über empfohlene Blutzucker Richtwerte für Sie als Diabetiker. Wichtig: Bei den angegebenen Zielwerten handelt es sich um Orientierungsgrößen. Der individuelle Zielbereich wird mit Ihrem Diabetesteam individuell mit Ihnen angepasst.

Blutzucker-Zielwerte (Orientierungsgrößen)
Bei Typ-2 Diabetes  nach Nationaler Versorgungsleitlinie (Stand 2013)
Nüchtern/vor dem Essen 5,6-6,9 mmol/l (100-125 mg/dl)
1-2 Stunden nach dem Essen: 7,8-11,0 mmol/l (140-199 mg/dl)
für Schwangere mit  nach DDG (Leitlinie der Deutschen Diabetes Gesellschaft, Stand 2014)
nüchtern/vor dem Essen: 3,3-5,3 mmol/l (60-95 mg/dl)
1 Stunde nach dem Essen: < 7,7 mmol/l (< 140 mg/dl)
2 Stunde nach dem Essen: < 6,6 mmol/l (< 120 mg/dl)
vor dem Schlafen: 5,0-6,6 mmol/l (90-120 mg/dl)
nachts: > 3,6 mmol/l (> 65 mg/dl)
bei Typ-1-Diabetes
(nach DDG, 2011) (nach ADA, 2001)
nüchtern/vor dem Essen:

5,0-6,7 mmol/l

(90-120 mg/dl)

3,9-7,2 mmol/l

(70-130 mg/dl)
2 Stunden nach dem Essen:

7,2-8,9 mmol/l

(130-160 mg/dl)

bis 10 mmol/l

(bis 180 mg/dl)
vor dem Schlafen:

6,1-7,8 mmol/l

(110-140 mg/dl)

Dokumentieren Sie Ihre gemessenen Glukose-Werte 

Es ist wichtig, dass die gemessenen Werte z. B. in einem Blutzuckertagebuch dokumentiert werden, sinnvollerweise auch mit entsprechenden Anmerkungen (mehr oder weniger Bewegung, Erkrankung, Angaben zu Mahlzeiten und blutzuckersenkenden Tabletten bzw. Insulindosis etc.). Eine sorgfältige Dokumentation ist Grundlage für die Beratung mit Ihrem behandelnden Arzt oder dem/der Diabetesberater/-in. Sie ist hilfreich bei der Therapieanpassung und z. B. der Einschätzung in besonderen Situationen.

Wie funktioniert die digitale Dokumentation der Blutzuckerwerte?

Sie können Ihr Diabetestagebuch alternativ auch mit Hilfe von spezieller Softwareprogramme direkt am PC oder mit Smartphone-Apps über Ihr Handy pflegen, die Daten werden dabei direkt (z.B. per Bluetooth) vom Blutzuckertestgerät übertragen.  So erhalten Sie auch gleich eine übersichtliche Auflistung und eine statistische Auswertung Ihrer Blutzuckerwerte.

Gibt es Blutzuckermessgeräte ohne Stechen und ohne Blut?

Mittlerweile gibt es zwei  Blutzuckermesssysteme, die Ihnen das lästige Stechen mit der Lanzette ersparen.  Mittels eines Sensors, der mit Zuhilfenahme einer Setzhilfe im Unterhautfettgewebe angebracht wird, messen das CGM System bzw. das FGM-System kontinuierlich den Glukosewert in der Zellflüssigkeit.

Für wen eignen sich Blutzuckermessgeräte ohne Blut?

Diese Systeme sind vor allem für Diabetiker gedacht, die ihre Insulintherapie selbst steuern und dazu häufig ihre Werte kontrollieren müssen. Sie sind eine große Bereicherung in Bezug auf Lebensqualität und ermöglicht eine optimale Therapieeinstellung.

Gibt es kostenlose Blutzuckermessgeräte und wer übernimmt die Kosten?

Bis zu Beginn des Jahres 2018 war es üblich kostenlose Blutzuckermessgeräte anzubieten. Auf Grund einer Rechtsprechung ist dies nun nicht mehr möglich. Da ein Blutzuckermessgerät aber auch von einem Arzt rezeptiert werden kann, können Sie über diesen Weg Ihr Blutzuckermessgerät kostenfrei erhalten bzw. bekommen es über ein Privatrezept von Ihrer privaten Krankenkasse erstattet.

Blutzuckermesssysteme Vollblut-/Plasmakalibiert

Auf dem deutschen Markt wird eine Vielzahl von Blutzuckermesssystemen zur Selbstkontrolle angeboten. Diese sind – je nach Hersteller - entweder auf Vollblut oder auf Blutplasma (Blutflüssigkeit ohne Blutkörperchen) kalibriert (abgeglichen). 

Um die weltweite Vergleichbarkeit von Blutzuckerwerten zu ermöglichen, empfiehlt die IFCC (International Federation of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine), Blutzuckerwerte einheitlich als Plasmawerte anzugeben. Blutzuckertestsysteme sollten daher zukünftig dieser Empfehlung entsprechen. 

Worauf ist zu achten?
Der Zuckerwert bei Teststreifen für Blutplasma ist - bei Verwendung des gleichen Blutstropfens - ca. 10-15 % höher als bei Teststreifen für Vollblut.

Beispiel:  
11,1 mmol/l bzw. 200 mg/dl (vollblutkalibriertes Messsystem)
entspricht 
12,2-12,8 mmol/l bzw. 220-230 mg/dl (plasmakalibriertes Messsystem)

Was bedeutet das für Sie?
Diese 10-15 % höheren Messwerte haben in der Regel keinen Einfluss auf die Behandlung Ihres Blutzuckers. Sofern Sie mehrmals täglich Insulin spritzen oder mit einer Insulinpumpe Ihren Blutzucker einstellen, sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, ob der Zielbereich Ihrer Blutzuckerwerte gegebenenfalls angepasst werden muss. In jedem Fall sollten Sie auch weiterhin die Hinweise in den Packungsbeilagen der Hersteller beachten!

Blutzuckergedächtnis oder HBA1C - wichtiges Hilfsmittel zur Therapiekontrolle

Wenn Ihr behandelnder Arzt vom „Blutzuckergedächtnis“ spricht, dann meint er damit den HbA1C-Wert. Hinter dieser Abkürzung verbirgt sich ein bestimmter Anteil des roten Blutfarbstoffes, des Hämoglobins (Hb). Dieser bindet Sauerstoff und transportiert ihn von der Lunge in unsere Körperzellen. 
An einen Teil des Hämoglobins kann sich darüber hinaus der ebenfalls im Blut befindliche Zucker anheften. Dieser mit Zucker beladene Teil des Hämoglobins hängt sehr stark vom Blutzuckerspiegel ab: Er ist umso größer, je mehr Zucker sich im Blut befindet.

Für den behandelnden Arzt ist er von so großem Interesse, weil er sich – im Gegensatz zum Blutzucker – nicht kurzfristig ändert. Der Blutzucker schwankt im Laufe des Tages unter Umständen erheblich, zum Teil innerhalb weniger Minuten. Somit stellt die Blutzuckerbestimmung immer nur eine Momentaufnahme - ähnlich wie ein Schnappschuss beim Fotografieren - dar.

Die chemische Bindung zwischen dem Hämoglobin und dem Zucker ist dagegen ziemlich stabil, hält mehrere Wochen und gibt daher Auskunft über den Blutzuckerspiegel in dieser Zeit (durchschnittlich 8-10 Wochen). Deshalb ist die Bezeichnung „Blutzuckergedächtnis“ dafür sehr treffend. Die Lebensdauer eines roten Blutkörperchens beträgt ca. 100 Tage, anschließend wird es ersetzt und damit auch das Hämoglobin erneuert. 

Normalwerte und internationale Vergleichbarkeit

Die Meßmethode und die Maßeinheiten waren bisher international nicht standardisiert und damit nicht vergleichbar. In Deutschland wurde der HbA1C-Wert in % angegeben. 

Umrechnung HbA1c Beispielwerte

Jetzt gibt es einen neuen, reineren HbA1C-Standard (nach IFCC, International Federation of Clinical Chemistry and Laboratory Medicine).

Der Wert wird nunmehr international einheitlich (frz.: SI - Systeme internationale) in mmol HbA1C pro mol Hämoglobin (kurz: mmol/mol) angegeben.

Der Normalbereich des HbA1C-Wertes liegt bei 20–42 mmol/mol. Die Umrechnung (zu verwenden seit 31.03.2010) von HbA1C [%] in HbA1C [mmol/mol] erfolgt nach der Formel: HbA1C [mmol/mol] = (HbA1C [%] – 2,15) × 10,929

Copyright © 2019 Magento. All rights reserved.