FAQ Insulinpumpen

Wie und wann beantrage ich eine Folgepumpe?

Bei den heutigen Insulinpumpensystemen gibt es keine Laufzeitbegrenzung mehr, jedoch beträgt die Garantiezeit 4 Jahre.

Achtung: Diese verlängert sich nicht durch die Lieferung von Austauschpumpen.
Nach Ablauf der Garantiezeit sollte eine Folgeverordnung vom Arzt ausgestellt werden.


Folgende Angaben zur Insulinpumpe müssen auf der Verordnung (Rezept) unbedingt stehen:

  • genaue Bezeichnung der Insulinpumpe
  • mmol/l oder mg/dl
  • Farbe
  • Folgeverordnung und
  • Diagnose.

Meine Insulinpumpe ist kaputt, was nun?

Melden Sie Ihre defekte Pumpe unter unserem kostenfreien Insulinpumpennotruf von Mediq Direkt unter:
0800 – 056 058 0.

Bitte geben Sie dazu folgendes an:

  • Name, Anschrift, Telefonnummer
  • Seriennummer
  • Pumpenmodell
  • Angabe der Farbe und der Messeinheit mg/dl oder mmol/l
  • Garantieablauf der Pumpe
  • umfassende Fehler- oder Problembeschreibung

Für den Nachweis der Garantieleistung an den Hersteller benötigen wir bei allen Pumpen, die nicht von Mediq Direkt ausgeliefert worden sind, eine Kopie des Lieferscheins oder eine Empfangsbestätigung der Ursprungspumpe (betrifft nicht bereits gelieferte Austauschpumpen).

Ich plane eine große Reise. Woher bekomme ich zur Sicherheit eine Zweitpumpe?

Sie können im Bedarfsfall eine Zweitpumpe anfragen. Bitte bestellen Sie Ihre Urlaubspumpe mindestens 4- 6 Wochen vor Urlaubsantritt und geben Sie unbedingt den Zeitraum und das Reiseland an. Im Falle eines Defektes können Sie die Urlaubspumpe einsetzen. Nach dem Urlaub senden Sie dann die defekte Pumpe zu Mediq Direkt.
Sollte die Garantiezeit abgelaufen sein, reichen Sie bitte schnellstmöglich eine neue Verordnung der Insulinpumpe ein, da sonst für Sie Kosten entstehen können.

Copyright © 2016 Magento. All rights reserved.