Service-Hotline 0800 3 42 73 25

STADA und TRUEyou Produktrückruf

23. Mai 2016 | News

Dringender Sicherheitshinweis

STADA Gluco Result® (GDH-FAD) Blutzuckerteststreifen

Vom Hersteller der STADA Gluco Result® (GDH-FAD) Blutzuckerteststreifen haben wir einen dringenden Sicherheitshinweis erhalten, über den wir Sie gern informieren möchten:

Der Hersteller Trividia Health, Inc./NiproDiagnostics führt derzeit eine freiwillige Feldkorrekturmaßnahme für fünf Chargen, welche auf dem europäischen Markt vertrieben werden, durch. Einige STADA Gluco Result® (GDH-FAD) Blutzuckerteststreifen-Dosen dieser Chargen sind undicht verschlossen, was sich negativ auf die Funktionstüchtigkeit jedes einzelnen Teststreifens auswirken kann. Die betroffenen Chargennummern sind:

  • HS1015IDE
  • HS1017IDE
  • HS1018IDE 
  • FS1309IDE
  • FS1310IDE

Die Chargenbezeichnung befindet sich auf der Umverpackung der Blutzuckerstreifendose (rechts neben dem Aufdruck LOT) oder auf dem Etikett der Teststreifendose.

Weiterhin betrifft es die 10er STADA Gluco Result® (GDH-FAD) Blutzuckerteststreifen-Dosen des STADA Result® (GDH-FAD) Blutzuckermessgerät-Kits, welche sich im Geräteset befinden. Die betroffenen Chargennummern sind:

  • KS1619 
  • KS1620
  • KS1621
  • KS1622
  • KS1720


Bitte prüfen Sie bei Ihren Teststreifen, ob sich eine der genannten Chargennummern auf diesen befindet. Sollte dies der Fall sein, so legen Sie die betroffene Teststreifendose bitte beiseite und vereinbaren die kostenlose Rücksendung sowie den Austausch mit unseren Kolleginnen im Mediq Kundenservice unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 342 73 25. Wir stehen Ihnen telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 zur Verfügung.


TRUEyou Blutzuckerteststreifen (GDH-FAD)

Vom Hersteller der TRUEyou (GDH-FAD) Blutzuckerteststreifen haben wir einen dringenden Sicherheitshinweis erhalten, über den wir Sie gern informieren möchten:

Der Hersteller Nipro Diagnostics, Inc. führt derzeit eine freiwillige Feldkorrekturmaßnahme für drei Chargen, welche auf dem europäischen Markt vertrieben wer-den, durch. Einige TRUEyou (GDH-FAD). Blutzuckerteststreifen-Dosen dieser Chargen sind undicht verschlossen, was sich negativ auf die Funktionstüchtigkeit jedes einzelnen Teststreifens auswirken kann. Die betroffenen Chargennummern sind:

  • HLS 1031 INT
  • HLS 1032 INT
  • HLS 1033 INT


Die Chargenbezeichnung befindet sich auf der Umverpackung der Blutzucker-streifendose (rechts neben dem Aufdruck LOT) oder auf dem Etikett der Teststreifendose.

Bitte prüfen Sie bei Ihren Teststreifen, ob sich eine der genannten Chargennum-mern auf diesen befindet. Sollte dies der Fall sein, so legen Sie die betroffene Teststreifendose bitte beiseite und vereinbaren die kostenlose Rücksendung sowie den Austausch mit unseren Kolleginnen im Mediq Kundenservice unter der gebührenfreien Rufnummer 0800 342 73 25. Wir stehen Ihnen telefonisch von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 17:00 zur Verfügung.


Sollten Sie weitere Fragen zu dieser Kundenmitteilung oder dem betroffenen Produkte haben, können Sie natürlich jederzeit den Mediq Kundenservice kontaktieren.

Schreiben Sie ein Kommentar