Service-Hotline 0800 3 42 73 25

Info zur Diabetes-Management-App Accu-Chek Connect

14. September 2016 | News

Dringende Sicherheitsinformation

Wichtige Informationen zur Diabetes-Management-App Accu-Chek Connect Version 1.2.0:

Mögliche fehlerhafte Berechnung eines Bolusvorschlags für iPhone und iPad

Roche hat kürzlich einen Softwarefehler in der Accu-Chek Connect App Version 1.2.0 für iPhone und iPad entdeckt, der zu einer falschen Bolusberechnung führen kann. Als Folge dieses Softwarefehlers steht die Schaltfläche zur Berechnung des Korrektur-Insulins nicht zur Verfügung. Die Schaltfläche zur Berechnung des Mahlzeiten-Insulins ist hingegen weiterhin verfügbar und davon nicht betroffen. Der zunächst nicht für eine Kalkulation des Bolus verwendbare Blutzuckerwert könnte unbeabsichtigt in einer späteren Bolusberechnung berücksichtigt werden, sofern in der Zwischenzeit keine neue Blutzuckermessung durchgeführt wurde. 

Ein so entstandener potenziell falscher Bolusvorschlag könnte, abhängig von der jeweiligen Stoffwechsellage, ernsthafte gesundheitliche Folgen haben, wie z. B. eine Hypoglykämie, falls durch die beeinträchtigte Bolusvorschlagsfunktion fälschlicherweise eine zu hohe Insulindosis empfohlen wurde. Auch die in der App zur Information des Anwenders angezeigte Menge des aktiven Insulins könnte dadurch falsch dargestellt werden.

Die Patientensicherheit hat bei Roche Diabetes Care oberste Priorität. Daher hat Roche umgehend entsprechende Korrekturmaßnahmen eingeleitet. Es steht bereits eine aktualisierte Version der Accu-Chek Connect App für iPhone und iPad über den Apple App Store zum Download bereit bzw. wurde je nach Einstellung auf dem Smartphone bereits automatisch aktualisiert.

Die Android-Versionen der App sowie die Versionen für iPhone und iPad vor Version 1.2.0 sind von diesem Software-Fehler nicht betroffen.


Die Accu-Chek Connect App

Die Accu-Chek Connect App ist neben dem Accu-Chek® Aviva Connect Blutzuckermessgerät und dem Accu-Chek Connect Onlineportal ein wesentlicher Bestandteil des Systems.  Das Prinzip ist einfach: Die Blutzuckerwerte werden mit der bewährt sicheren Accu-Chek® Aviva Technologie gemessen, vom Blutzuckermessgerät über Bluetooth an die App geschickt und auf das Onlineportal übertragen.

Sowohl das Diabetesteam als auch Nutzer profitieren von diesem praktischen Ablauf. Das Auslesen der Werte in der Praxis sowie das Mitbringen des Blutzuckermessgerätes zum Arzt werden überflüssig: Alle Informationen können vom Smartphone auf einen in Deutschand liegenden Server übertragen werden. Dann können sie auch über das Internet abgerufen werden. Wer Zugriff auf seine persönlichen Daten haben darf, bestimmt der Patient mittels einer persönlichen Einladung. Dadurch entsteht eine maximale Transparenz zwischen Diabetesteam und Patient.

Zusätzlich verfügt die Accu-Chek Connect App über eine SMS-Funktion, mit der die Werte auch direkt an ein beliebiges anderes Handy übermittelt werden können. Zudem ist es möglich, Fotos von einzelnen Mahlzeiten mit dem Smartphone aufzunehmen, mit der Kohlenhydratschätzung zu kombinieren und im elektronischen Tagebuch zu speichern. Eine nachträgliche Überprüfung der Kohlenhydrat-Schätzung durch den Arzt ist somit ganz einfach möglich.


Schreiben Sie ein Kommentar