Service-Hotline 0800 3 42 73 25

Wir zeigen Gesicht

24. Mai 2016 | News

Wir zeigen Gesicht – Diskutieren Sie mit und gewinnen Sie!

Sie möchten immer über aktuelle Trends und Entwicklungen rund um das Thema Diabetes informiert sein? Auch mal etwas Kurioses aus den Weiten des World Wide Webs erfahren, oder Geschichten, die einem zum schmunzeln bringen lesen, und sich dazu mit anderen austauschen? Oder möchten Sie bei Mediq Direkt hinter die Kulissen schauen? Dann folgen Sie unserer Facebook-Seite! Diskutieren Sie mit zum aktuellen Thema „Zuckersteuer für Softdrinks“ und gewinnen Sie einen JAWBONE UPmove Fitness-Tracker

Hier geht’s zur Mediq-Facebook-Seite:

www.facebook.com/mediqdirekt


Teilnahmebedingungen:

Am Gewinnspiel können alle teilnehmen, die sich per Kommentar an der Diskussion „Zuckersteuer für Softdrinks in Deutschland“ auf der Mediq Direkt Facebookseite bis zum 31. Mai beteiligen. Unter allen Teilnehmern wird ein JAWBONE UPmove Fitness-Tracker verlost. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 14. Lebensjahr. Der Gewinner wird am 1. Juni per Facebook-Nachricht kontaktiert und muss bis zum 8. Juni mit seinen Kontaktdaten zum Versenden des Gewinns antworten. Der Versand des Gewinns erfolgt bis zum 30. Juni, nur innerhalb von Deutschland. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich von Mediq Direkt verwendet und nur für dieses Gewinnspiel gespeichert. Die Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass der Name im Fall des Gewinns auf der Website und der Facebookseite von Mediq Direkt veröffentlicht wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung möglich. Mitarbeiter von Mediq sind von der Teilnahme ausgeschlossen.


Kommentare

2 Kommentare zu Wir zeigen Gesicht

Kundenservice | 27. Mai 2016

Hallo Herr Rode, vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auf Facebook besuchen und mit uns diskutieren - Sie nehmen dort auch automatisch an unserem Gewinnspiel teil! Viele Grüße Ihr Team von Mediq Direkt Diabtes

Rode, Oliver | 27. Mai 2016

Das sage ich schon seit jahren. Schon seit die Fettleibigkeit bei kleinen Kindern diskutiert wurde. Ich fände das gut.

Schreiben Sie ein Kommentar