Service-Hotline 0800 3 42 73 25

Große Zahlen für mehr Selbständigkeit

29. Februar 2016 | Menschen & Mediq

Einfach messen mit PRONTO

 

Vor fast 20 Jahren wurde bei mir Diabetes diagnostiziert. Die ersten Jahre habe ich auf meine Ernährung geachtet, später musste ich auch Tabletten nehmen. Während dieser Zeit war eine Bestimmung des Blutzuckerwertes nur selten nötig. Meist habe ich nur alle paar Monate einen Tag lang mehrmals gemessen, um so ein Tagesprofil anzulegen. Nur wenn es mir schlecht ging, habe ich auch zwischendurch meine Werte gemessen. Damals lief der Diabetes eher nebenbei. Ich wollte mich und meine Krankheit nicht in den Vordergrund stellen. Schließlich war ich ja auch nicht mehr der Jüngste und mit dem Alter kommen eben die Zipperlein. Auch über das Blutzuckermessen, die Werte und das Messgerät habe ich mir wenig Gedanken gemacht.

Blutzuckermessgerät PRONTODoch vor vier Jahren waren meine Werte trotz Diät und Tabletten konstant hoch, so dass meine Therapie umgestellt wurde. Seit dem musste ich mich nun anfangs erst einmal täglich, später dann früh und abends spritzen. Zuerst hat mich dieser Schritt etwas erschreckt, zumal das ja nicht eine vorübergehende Situation war, sondern von da an das Spritzen zu meinem Leben gehörte. Rückblickend muss ich aber sagen, dass ich mich daran ganz gut gewöhnt habe. Das Blutzuckermessen und das Spritzen gehören jetzt einfach zu meinem Alltag. Allerdings hat das Messen durch die Umstellung der Therapie einen anderen Stellenwert für mich bekommen. Ich muss jetzt täglich auf meine Werte achten und diese protokollieren.

Dies ist nicht immer einfach, da aufgrund meiner Makuladegeneration mein Sehvermögen stark eingeschränkt ist. Kleine Werte auf unscharfen Displays kann ich einfach nicht mehr erkennen. Bei meinem alten Gerät brauchte ich manchmal sogar Hilfe beim Ablesen der Werte. Deshalb war ich froh, das PRONTO-Messgerät ausprobieren zu dürfen.  

Die großen Zahlen sind für mich ganz leicht erkennbar. Auch das Messen ist einfach: Dose öffnen, Teststreifen rausnehmen, diesen ins Messgerät stecken, Blutstropfen an den Teststreifen halten, kurz warten und Messwert ablesen. Das funktioniert sogar, ohne dass ich irgendeine Taste betätigen muss. Die Werte notiere ich mir, aber zur Not kann meine Diabetologin die Werte auch aus dem Gerät auslesen. Es ist mir wichtig, dass ich im Alltag allein zurechtkommen kann, auch mit meiner Diabetes-Therapie, und das PRONTO hilft mir dabei.

 

Sie möchten das Gerät erst einmal ausprobieren?

Dann fordern Sie das unten angegebene PRONTO-Gerät an! Im PRONTO-Messgeräte-Set ist alles Nötige für 10 Test-Messungen enthalten.

Zugehörige Produkte

Folgende Beiträge könnten Sie noch interessieren

Schreiben Sie ein Kommentar