Menschen & Mediq

Kindererholung und Schule für Tschernobyl-Kinder mit Diabetes

Anders als bei jeder anderen Katastrophe nehmen die Folgen einer radioaktiven Verstrahlung mit dem Abstand vom Ereignis zu. Heute, 31 Jahre nach der Katastrophe, machen sich die Auswirkungen in den Veränderungen der Gene und des Erbguts, und damit die sozialen und gesundheitlichen Spätfolgen, immer deutlicher bemerkbar.

Angesichts dieser Ausmaße der Katastrophe gibt es zahlreiche Initiativen und Vereine, die Hilfen auf den verschiedensten Gebieten anbieten. So auch der Verein „Initiative Kinder von Tschernobyl“ e. V. mit seinem Vereinssitz in Kamenz, der zusammen mit weißrussischen Partnern Erholungs- und Schulungsaufenthalte für diabeteskranke Kinder aus der noch immer stark verstrahlten Region organisiert und betreut.

Weiterlesen

Lässt sich Diabetes malen?

Das Diabeteszentrum des CJD Berchtesgaden ist Anlaufstelle für junge Menschen mit Diabetes. Denn gerade in der schwierigen Phase der Pubertät wird die chronische Krankheit oft verdrängt. Lesen Sie nach, wie Jennifer diese schwere Zeit dort gemeistert hat.

Der Wettbewerb "Diabetes kreativ" des CJD lädt noch bis Ende August 2017 junge Diabetiker ein, sich kreativ mit ihrer Krankheit auseinanderzusetzen.

Weiterlesen

Copyright © 2016 Magento. All rights reserved.