Blutzucker messen? Kein Problem! Doch wozu brauche ich die Kontrolllösung?

Die Blutzuckermessung gehört zur täglichen Routine des Diabetikers. Anfänglich kostet die Messung oft etwas Überwindung, doch in der Regel kann der „Pikser“ nach einiger Zeit gut in den Alltag integriert werden. Die regelmäßige Kontrolle ist wichtig. Nicht nur können starke Abweichungen des Blutzuckers durch den Patienten selbst erkannt werden, die Messungen geben dem Diabetiker auch Sicherheit und einen Überblick, ob die gewählte Therapieeinstellung optimal passt.

Was tun, wenn der gemessene Wert falsch erscheint?

Viele Diabetiker werden im Laufe der Zeit zu kleinen Experten für ihre Erkrankung und entwickeln ein Gefühl für die eigene Blutzuckereinstellung und deren Werte. Doch was tun, wenn einem trotz richtig durchgeführter Blutzuckermessung der gemessene Wert falsch erscheint? Funktioniert das Blutzuckermessgerät zuverlässig?

Blutzuckermessung

An dieser Stelle ist der Einsatz einer Kontrolllösung sinnvoll. Die Kontrolle der Gerätefunktion kann leicht und einfach zu Hause durchgeführt werden. Kontrolllösungen werden gerätespezifisch in unterschiedlichen Packungsgrößen und verschiedenen Blutzuckermessbereichen (Aufdruck auf der Teststreifendose) angeboten. Die Flüssigkeit enthält eine standardisierte Glukosekonzentration und andere Zusätze, die die Lösung „blutähnlich“ machen.

Analog zu einer normalen Blutzuckermessung wird ein Tropfen der Kontrolllösung auf den Teststreifen aufgetragen. Der angezeigte Wert auf dem Blutzuckermessgerät sollte in dem auf der Packung der Teststreifen (Achtung! Nicht auf der Packung der Kontrolllösung!) angegebenen Toleranzbereich liegen. Ist dies der Fall, können Sie beruhigt sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit liegt keine Fehlfunktion des Blutzuckermessgerätes vor.

Nun sollte man sich auf die Suche nach anderen Fehlerquellen begeben: Habe ich bei der Messung wirklich alle Schritte korrekt durchgeführt? Ist das Haltbarkeitsdatum der Teststreifen überschritten oder wurden sie falsch gelagert? Werden sie bei dieser Fehleranalyse nicht fündig, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Achten Sie darauf, dass auch die Kontrolllösung eine bestimmte Haltbarkeitszeit aufweist. Am Besten versehen sie die Packung nach dem Öffnen mit dem aktuellen Datum.

Wann ist der Einsatz einer Kontrolllösung noch empfehlenswert?

  • Sie verwenden ein Blutzuckermessgerät zum ersten Mal.
  • Sie brechen eine neue Packung Teststreifen an.
  • Das Messgerät ist heruntergefallen.
  • Abweichendes oder unglaubwürdiges Blutzuckerergebnis (danach nochmals normale Messung wiederholen).

Um den angezeigten Blutzuckerwert zu kontrollieren, eignet sich übrigens nicht die Messung auf unterschiedlichen Blutzuckermessgeräten. Geräte können unterschiedlich kalibriert sein, manche auf Vollblut und manche auf Blutplasma. Zur Prüfung eignen sich daher wirklich nur die Messung mit der Kontrolllösung oder eine qualitätskontrollierte Laborreferenzmethode.

Gerne können Sie sich über die passende Kontrolllösung für Ihr Blutzuckermessgerät in Ihrem Mediq Direkt Diabetes Fachgeschäft informieren.

Autorin

Autorin Miximiliane HantelMaximiliane Hantel, Ärztin: Während meines Medizinstudiums in Halle an der Saale, hatte ich die Chance den Menschen in seiner Gesamtheit zu studieren. Neben den anatomischen Gegebenheiten, welche man sich bis zum ersten großen Staatsexamen mühselig zu Gemüte führen muss, begannen mich auch die komplexen Regelkreise des menschlichen Systems zu interessieren. Wie interagieren die menschlichen Organe miteinander? Welche Kommunikationswege gibt es zwischen Sender-, und Empfängerzelle? Und wie kann es mitunter gelingen, in Kommunikationskaskaden einzugreifen um ein Symptom zu lindern und womöglich eine Krankheit zu heilen?

Die Erkrankung Diabetes betrifft viele Menschen in unseren Breitengraden, umso spannender und wichtiger ist dieses Thema für unsere Gesellschaft. Die vielen Ansatzpunkte zur Behandlung des Diabetes empfinde ich zum jetzigen Zeitpunkt als sehr komfortabel. Arzt und Patient können zusammen entscheiden, welche Therapieform die Geeignetste sein kann. Dafür ist jedoch eine Menge Aufklärung und Kenntnis über die Erkrankung, vor allem für die Erkrankten, notwendig. Ich hoffe, dass ich mit meiner Arbeit für Mediq Direkt einen kleinen Teil zu dieser Weiterbildung beitragen konnte. Ich selber habe davon sehr profitiert. Nach Abschluss meines Studiums habe ich die Facharztausbildung zur Neurologin eingeschlagen und ich stelle fest, dass das Gehirn gar nicht soweit von der Bauchspeicheldrüse entfernt ist.

Teilen:

Copyright © 2021 Magento. All rights reserved.